Einer der längsten Montage

Heute ist Montag. Und die Schule fängt richtig an. Mein Tag ist geplant, ich weiss ganz genau was ich mache will....

Ich habe nur mit den Kindern nicht gerechnet. Am Morgen sind sie kaum wachzukriegen und gegen Mitte des Unterrichts sind sie kaum stillzukriegen und gegen Ende sind sie gelangweilt.

Es ist echt unglaublich...Ich war zuschnell. Ich wollte ihnen die Wörter alike und not alike näher bringen. Aber 2 Wörter an einem Tag, das ist zuviel für die Kleinen. Morgen ist auch noch ein Tag, da kann ich es besser machen. Ich habe eine gute Ratgebenrin: Nancy. Sie war die Kindergartenlehrerin des letzten Jahres. Sie gibt mir viele Ratsschläge und Verbesserungsmöglichkeiten. 

Aber in einer Hinsicht, war der Tag ein Erfolg. Die ganz arg shcüchterne Yania hat sich heute getraut ins Klassenzimmer zu kommen. Sie hat auch mitgemacht, naja, also sie wollte ganz inten in der Ecke sitzen und hat sich nicht wirklich getraut aufzustehen und rumzulaufen. Aber sie war wenigstens schon mal drinnen.Ich glaube ich habe heute auch nicht wirklich viel gelacht.Ich meine, das ist nicht wirklich einfach mit den Kindern. Sie könne nicht zuhören aber zuviel bewegen dürfen sie sich auch nicht, sonst sind sie müde und können gar nichts mehr machen. Wie auch immer. Ich versuche es die nächsten 10 Monate noch und wenn es bis dahin nicht klappt, gehe ich nach Hause. :-)

Und im Moment überlege ich mir auch, ob es nicht eine grüßere Herausforderung ist mit kleinen Kindern zu arbeiten, als mit großen. Die Kleinen müssen nicht dich verstehen, sondern du musst es irgendwie arrangieren sie zu verstehen. 

Ich habe es noch nicht raus......

 

 

 

18.8.08 05:47

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen