Heute ist der 14.8.08. Seit einer Woche bin ich jetzt shcon in Palau. Mein Internet funktioniert eigentlich. Das heisst, jetzt geht es. Man musste einiges verändern um ins Internet kommen zu können, also bitte ich um Verzeihung, wenn ich nicht gleichzurückschreiben konnte. Wir sind am 7.8.08 in Palau angekommen. Es war echt unglaublich, uns haben soviele Menschen emfpangen, haben uns Blumenkränze umgehängt uns gedrückt und willkommen geheissen. Leider waren wir nur so erschöpft von dem Flug, dass wir nicht wirklich was mitbekommen haben. Wir wollten einfach alle nur ins Bett. Das Beste war dann aber, als man uns mitteilte, dass wir gar nicht in unser Apartement können. Das sei anscheinend geflutet und es müsse erstmal repariert werden. Solange das nicht erledigt ist, sollen wir in der PMA (Palau Mission Academy) schlafen. Das haben wir dann auch gemacht. Als wir am Morgen aufgewacht sind, mussten gleich sofort jetzt raus. Es war vielleicht halb neun, aber es war schon richtig heiss. Wir haben unsere Kameras gezückt und all die uns unbekanten Blumen fotgraphiert. Wir konnten von der Küche aus das Meer sehen, umgeben von tiefgrünen Bäumen des Dschungels. Man muss wirklich hierher kommen um all die Vielfalt beäugen zu können.  Kokosnüsse überrall...Einen Tag später sind wir dann baden gegangen. Es gibt hier 2 große Inseln, die durch eine große Brücke verbunden werden. Unter ihr kann man gut schwimmen. Der erste "Ausflug" als SM Familie. Das Wasser, ich ha sowas noch nie erlebt, es war warm, nein nicht nur lauwarm, richtig warm. Gar keine Abkühlung....

Am Montag (11.8.08) sind wir dann endlich in unser Apartement gezogen. Das Bad war noch immer nicht repariert. Ja und gestern, da wurde es dann richtig abenteuerlich.....

 

14.8.08 14:51

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Manuel Bischof (14.8.08 17:11)
Hallo Martina!

Schön von dir zu hören. Ich hatte kurz schon befürchtet, dass vielleicht doch etwas hier mit dem Weblog schiefgegangen ist

Dass einige unserer angeblichen Klischees oder Vorurteile den Amerikanern gegenüber stimmen, habe ich auch schon festgestellt... vor einigen Jahren war ich ja auch schonmal mit meiner Familie dort... Brot haben wir damals auch keins gefunden. Und verirrt hatten wir uns zwar nicht gleich... Jedoch haben wir an einer Tankstelle ein paar Kilometer vor New York mal gefragt, wie man denn eben dorthin kommt - aber er wusste es selbst nicht und hat uns ne Karte aufschwatzen wollen Oo



Dann genieß mal noch schön den 'Urlaub' auf Hawaii und dann eine gute Weiterreise =)


Manu


P.S.: Du hast die mailadresse in deinem Profil wohl noch nicht geändert, so dass ich noch die Benachrichtigungen über neue Kommentare usw. bekomme

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen